Neu im Studium und gespannt, was dich erwartet?

(English below)
 
Das Semester steht vor der Tür und damit hektische Tage voller Formalitäten. Sicher kann einem die Uni wie eine Welt für sich vorkommen. Sie ist aber nicht losgelöst von der Gesellschaft. Die Lehre verschult zunehmend, Wissenschaft und Forschung sind immer stärker von der Privatwirtschaft abhängig. Gesamtgesellschaftlich spitzt sich der kapitalistische Normalzustand zur Klimakatastrophe zu.
Was tun? Mit den Kritischen Einführungswochen wollen wir Freiräume zum kritischen Auseinandersetzen, Kennenlernen und Aktivwerden schaffen. Es wird viele Veranstaltungen geben, die im Studium sonst zu kurz kommen: kritische wissenschaftliche Inhalte, Einblick in die Arbeit politischer Gruppen und ein alternativer Blick auf die Stadt Leipzig. Dabei gehen die KEW über ein Bildungsangebot hinaus: Sie sind deine Gelegenheit, selbst politisch aktiv zu werden, indem du bei einer der Gruppen mitmachst.

 

***Uni versucht, Inhalte der KEW zu zensieren!***

Für die Veranstaltung “Wie intervenieren in Polizeikontrollen” der Gruppe Copwatch wurde von Seiten der Universität eine Raumnutzung untersagt. Wir akzeptieren diesen politischen motivierten Zensurversuch nicht! Wir, als breites linkes Bündnis, stehen geschlossen hinter CopWatch Leipzig und ihrer Veranstaltung!

Wir werden die Veranstaltung am 13.10. um 15:00 am Couchcafé der Uni stattfinden lassen, direkt vor der Nase des Rektorats!

Eine offizielle Angabe von Gründen erfolgte bisher nicht. Wir fordern eine Begründung des Rektorats, was sie so an unseren kritischen Inhalten stört, dass es sie verbieten möchte! Wie so oft werden demokratische Rechte, wie hier u.a. das Recht auf Beistand** in einer Polizeikontrolle, per se kriminalisiert. Dabei sind es gerade diese Rechte, die uns bei polizeilicher Willkür und rassistischen Kontrollen Kraft und Rückhalt geben. Mehrere Gesprächsangebote unsererseits wurden vom Rektorat abgelehnt.
Dieser inakzeptablen Haltung der Universität wollen wir als Kritische Einführungswochen, als Bündnis vieler linker und emanzipatorischer Gruppen mit unserer Solidarität begegnen. Wir wollen die Veranstaltung auf keinen Fall ausfallen lassen, zu wichtig ist uns das Anliegen.
Kommt zahlreich, zeigen wir unseren Zusammenhalt! Weitere Informationen folgen.
* Duden: “[vermittelnd] in ein Geschehen, einen Streit o.Ä. eingreifen, sich [als Mittler] einschalten”
** § 14 Absatz 4 Satz 1 VwVfG (Verwaltungsverfahrensgesetz

 

Corona ist nicht vorbei. Die KEW sollen möglichst infektionsarm sein, denn nur so können wir offen für alle sein. Ihr könnt nur an Präsenz-Veranstaltungen der KEW teilnehmen, wenn ihr Geimpft, Genesen oder tagesaktuell Getestet seid (3G-Regel). In den Räumen der Universität gilt auch bei KEW-Veranstaltungen das aktuelle Hygienekonzept der Uni. In den Räumen der HTWK gilt das dortige Hygienekonzept. Außerhalb der Hochschulen gilt das Hygienekonzept des jeweiligen Veranstaltungsortes. Generell gilt: Maskenpflicht und Abstand halten in Innenräumen. Wir alle tragen Verantwortung dafür, dass die Grenzen aller Beachtung finden und sich das Virus nicht weiterverbreitet. Am infektionsärmsten sind Online-Veranstaltungen, Stadtrundgänge und Fahrradtouren.
Nimm das Impfangebot der Uni Leipzig wahr, wenn du noch nicht geimpft bist und es dir medizinisch möglich ist. Die Uni bietet ab dem 5. Oktober bis Weihnachten im Augusteum (Hauptcampus) wöchentlich zwei Impftermine an.

 

Komm ab dem 4.10. zu den vielen Veranstaltungen und zum CouchCafé am Hauptcampus der Uni! Wir versorgen dich mit Kaffee und guter Laune. Es gibt einen Infotisch, gute Musik, Sessel mit Abstand und die Couch im Herzen. Vom 4.-15.10. ist das CouchCafé am Campus Augustusplatz, vom 18.-22.10. an der HTWK, vom 25.-29.10. am Medizin-Campus in der Liebigstraße.

 

Alle Räume, die rollstuhlgerecht sind, sind als solche markiert. Leider müssen wir für die unmarkierten Präsenzveranstaltungen um eigenständige Recherche bitten, ob sie rollstuhlgerecht sind. Details des Hygienekonzepts und des Programms können sich noch ändern, ein paar Orte werden noch nachgerecht. Alle Infos dazu bald hier auf der Website und beim CouchCafé. Alle Online-Veranstaltungen finden im KEW-BigBlutButton-Raum statt: kew-leipzig.de/channel (alternativ funktioniert ebenfalls kew-leipzig.de/bbb).

 

Alle Infos zum Programm werden hier, auf Facebook und auf Instagram laufend aktualisiert.

Wir freuen uns auch während der KEW über eure Unterstützung: Zum Beispiel bei der Organisation und dem laufenden Betrieb des Ganzen. Meldet auch einfach über programm@kew-leipzig.de, auf Facebook oder Instagram.

 

Starting your studies and wondering what lies ahead?

 

The new term is right around the corner with its stressful first days of formalities and paperwork. But even though university can seem like a world of its own, it is not removed from the society we live in. University teaching is becoming more and more like school, while the power of private interests to influence science and research is growing. When we look to society at large, capitalist ‘business as usual’ is leading us straight to climate catastrophe. What is to be done? The Critical Introduction Weeks (German: Kritische Einführungswochen or KEW) seek to create an open space for critical discussion in the university, where we can get to know each other and become politically engaged. We will be hosting a number of events on topics that are often neglected in class, such as critical science, the work of political groups, and alternative takes on the city of Leipzig. But the KEW are more than just an educational offering — they are an opportunity to look into the groups and become politically engaged yourself.

 

Unfortunately, Covid is not over just yet. Only if we keep the risk of infection as low as possible can we make the KEW open to everyone. Indoors, social distancing applies and masks are to be worn. Take advantage of the university’s vaccination program if you are not yet vaccinated (and if it is medically safe for you). We all bear the responsibility for ensuring that everyone’s boundaries are respected and that the virus does not spread. The least infectious formats are online events, city and cycling tours.

 

Join us at our numerous upcoming events and, starting October 4, at our CouchCafé on the main campus! We’ll be bringing the coffee and the good vibes. There’ll be a helpdesk, good music, appropriately spaced armchairs, and of course a couch. From October 4 to 15, the CouchCafé will be stationed at the Augustusplatz campus; from October 18 to 22 at the HTWK; and from October 25 to 29 at the medical campus in Liebigstraße. All wheelchair-accessible rooms are marked as such. Where the room is as yet undetermined, we are sorry to have to ask you to find out for yourself whether the events will be wheelchair-accessible or not. The details of our hygiene measures as well as the events on offer remain subject to change, and some locations may be added soon. All info is available online as well as at the CouchCafé.

 

Online events will be held in the KEW’s virtual room in BigBlueButton: kew-leipzig.de/channel kew-leipzig.de

 

Some events will be held in English.

 

Find us on social media:
Facebook: kritischeeinfuehrungswochenunileipzig
Instagram: kewleipzig