Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Reproduktive Gerechtigkeit – Kämpfe um körperliche Selbstbestimmung und soziale Gerechtigkeit verbinden

12. Oktober.19:00 - 21:00

Weltweit kämpfen Feminist*innen schon lange um die Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. Dass dieser Kampf nicht vorbei ist und Rechte wieder entzogen werden können, sehen wir z.B. an den Entscheidungen in den USA im Juni. Auch in Deutschland ist die Selbstbestimmung Schwangerer trotz der Abschaffung des sog. „Werbeverbots“ nicht gegeben. Wir wollen erläutern, wie Schwangerschaftsabbrüche in einen breiten Themenkomplex um Reproduktion und Bevölkerungspolitik eingebunden sind und dabei einen Einblick in das Konzept Reproduktive Gerechtigkeit geben.

Details

Datum:
12. Oktober
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Campus Augustusplatz, Seminarraum 202

Veranstalter

SDS Leipzig