Otto Liebmann und die Deutsche Justiz: Eine unbewältigte Vergangenheit

Was dem NS-Regime nützlich war, wurde „arisiert“ – was nicht passte, wurde vernichtet. Nützlich war ihnen Recht als Werkzeug von Herrschaft und die Verlage zur Vermittlung von Propaganda. In unserer Ausstellung wollen wir euch zeigen, wie bereitwillig sich Juristen der Vernichtungsideologie hingaben, wie wegweisende Ideen jüdischer Verleger „arisiert“ wurden und wie eine großflächige Aufarbeitung des NS-Unrechts in der Juristerei bis heute ausbleibt.