Was habe ich da eigentlich gelernt?!

Campus Augustusplatz, Seminarraum 115

Die Schulzeit ist eine enorm prägende Zeit für uns alle. Aber was haben wir eigentlich abseits vom "Stoff" gelernt? Wir wollen uns in eine Selbstreflexion über die Grundsätze und Muster begeben, die uns seit der Schule begleiten.  Der Workshop richtet sich insbesondere an Lehramtstudent*innen, aber alle Menschen sind willkommen.

If the kids are united. Linke Pädagogik und Erziehung heute bei den Falken

Campus Augustusplatz, Seminarraum 111

Der Kampf um eine andere, bessere Welt schließt für viele auch das Ringen um eine andere, bessere Erziehung und Pädagogik ein. Wir Falken sind Sozialist*innen - die bessere Welt wäre eine klassenlose, frei von der Herrschaft des Menschen über den Menschen.  Unsere Erziehung soll sozialistisch sein - aber was soll das heißen? An Hand einer kurzen Einführung in die Theorie sozialistischer Erziehung und einer Darlegung praktischer Probleme im Kidsklub der Falken Erfurt wird sich der Frage genähert und gemeinsam diskutiert, was sozialistische Erziehung heute sein kann.

Demotraining – Welcome to Leipzig

linXXnet, Brandstr. 15

Im politischen Alltag kommt es immer wieder dazu, dass man auf Demos geht. Schnell kann man dabei überfordert sein: Um eine:n herum wird es hektisch, die Lage ist unübersichtlich, die Bezugsgruppe agiert kopflos oder man fühlt sich einfach nur überfordert, weil die Polizei anders agiert als erwartet oder man seine Rechte nicht kennt. In diesem interaktiven Workshop lernen wir was Bezugsgruppen sind, wie man schnell und effektiv Entscheidungen fällt, welche rechtlichen Hintergründe wir beachten sollten und wie man sich allgemein auf Demos verhalten sollte.

Was ist Klimagerechtigkeit?

Campus Augustusplatz, Seminarraum 110

Die Klimakrise betrifft Menschen in verschiedenen Regionen der Welt unterschiedlich stark. Deswegen darf eine linke Klimabewegung nicht beim Umweltschutz stehen bleiben, sondern muss auch die Gerechtigkeitsfrage stellen. Wer ist vom Klimawandel am stärksten betroffen? Wie kommt es zu diesen Ungerechtigkeiten? Welche Lösungen bieten Staat und Markt? Warum reichen diese Ansätze nicht und wie können wir gemeinsam Alternativen schaffen? Diese Fragen wollen wir uns gemeinsam stellen. Wir freuen uns auf Euch!