Die linke Buchstadt Leipzig

Treffpunk: Mendelbrunnen Augustusplatz

Lange Zeit war Leipzig das Herz des deutschen Verlagswesens und Buchhandels. Hierin liegt auch eine Geschichte der Arbeiter*innenbewegung und des linken Denkens überhaupt verborgen. Wir begeben uns mit dem Rad auf die Spuren der "Buchstadt" Leipzig und ihrer linken Geschichte sowie Gegenwart.

Abschiebekritische Fahrradtour

Treffpunk: Kleiner Willy-Brandt-Platz

Menschen sind in ihrem Asylverfahren mit verschiedenen Formen von Gewalt und Repression konfrontiert. Wir möchten sichtbar machen, welche Institutionen daran beteiligt sind und welche Rolle sie im Zahnrad der Abschiebung spielen. Mit dem Fahrrad werden wir gemeinsam diese Orte abfahren und berichten, was dort passiert. Wie können Abschiebungen verhindert werden? Wie können wir uns mit Menschen, die von Abschiebung bedroht sind, solidarisch zeigen? Wenn du kein Fahrrad hast oder fahren kannst, finden wir eine Lösung - schreib uns gern: protest-lej@systemli.org

Fahrradtour zu historischen Orten der Arbeiter:innen-Bewegung

Wie waren die Lebensverhältnisse in Leipzig im 19. Jahrhundert? Welche Rolle spielte dabei die Industrialisierung? Welchen Bezug hatten Persönlichkeiten wie Rosa Luxemburg, Clara Zetkin oder Louise Otto-Peters zu Leipzig? Auf unserer Radtour zu den historischen Orten der Arbeiter:innenbewegung und des Widerstandes wirst du zu all diesen Fragen antworten finden. Gemeinsam werden wir auf den Rädern die Stadt erkunden und Leipzig’s kämpferische Vergangenheit kennenlernen.